Einsätze

Kleineinsätze und freiwillige Tätigkeiten nach BayFwG werden nicht veröffentilcht.


06.09.2019
15:57 Uhr: B BMA - Brand Elektroraum

Einsatz Nr.: 3
Einsatzort: Roggden
Einsatzleitung: Christian Mayer
Gruppenführer: Micheal Simon


Wir wurden zu einem Brand in einem Industriebetrieb in Roggden alarmiert.

In einem elektrischen Schaltraum hatte sich aufgrund eines technischen Defekts Rauch entwickelt. Nach Erkundung und Freimessen des Raums konnte Entwarnung gegeben werden.

Im Einsatz:

Roggden 46/1
Wertingen 12/1
Wertingen 30/1
Wertingen 40/2
Binswangen 43/1
Binswangen 11/1
Zusamaltheim 11/1
Zusamaltheim 47/1

RTW Wertingen
NEF Dillingen

Polizei Wertingen

20.05.2019
10:15 Uhr: B4 - Brand Lagerhalle

Einsatz Nr.: 2
Einsatzort: Hohenreichen
Einsatzleitung: FF Hohenreichen, Kdt. Humbauer
Gruppenführer: Peter Mayrböck


Wir wurden zur Unterstützung der Löschmaßnahmen zu einem Großbrand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle nach Hohenreichen nachalarmiert. Unsere Aufgabe bestand in der Bereitschaft für Atemschutzgeräteträger, Stellung eines Sicherheitstrupps, sowie eines Trupps zur Brandbekämpfung.

Im Einsatz:

FL Hohenreichen 45/1
FL Hirschbach 44/1
FL Frauenstetten 44/1
FL Thürheim 1/11/1
FL Thürheim 1/42/1
FL Thürheim 2/48/1
FL Buttenwiesen 11/1
FL Buttenwiesen 20/1
FL Wertingen 12/1
FL Wertingen 14/1
FL Wertingen 30/1
FL Wertingen 40/1 (Gebietsabsicherung)
FL Wertingen 40/2
FL Wertingen 58/1
FL Gottmannshofen 11/1
FL Gottmannshofen 43/1
FL Bliensbach 45/1
FL Roggden 46/1 (nachalarmiert)
FL Laugna 14/1 (nachalarmiert)
FL Laugna 46/1 (nachalarmiert)
FL Bocksberg 44/1 (nachalarmiert)
FL Rieblingen 47/1 (nachalarmiert)
FL Dillingen 68/2 (nachalermiert)

FL Dillingen Land 1
FL Dillingen Land 2
FL Dillingen Land 2/1
FL Dillingen Land 2/2
FL Dillingen Land 3/3

Kater Dillingen 12/1

RK Wertingen 76/1
RK Dillingen 71/1
RK Meitingen 71/1
RK Dillingen 2 (ELRD)

THW Fachberater

Polizei Wertingen
Kripo Dillingen

01.04.2019
19:30 Uhr: Kellerbrand (Übung)

Einsatz Nr.: 1
Einsatzort: Roggden
Einsatzleitung: Ramona Mayer-Kanefzky
Gruppenführer: Markus Gerstmayr


Zusammen mit den Kameraden aus Zusamaltheim wurde an der ehemaligen Schule in Roggden ein Kellerbrand geübt. Angenommen wurde ein Brand im Heizungskeller mit einer unklaren Anzahl an Personen im Gebäude.
Die ersteintreffende FF Roggden suchte unter Atemschutz den Keller ab und bekämpfte den Brand (Nebelmaschine + rotes Blitzlicht), die FF Zusamaltheim durchsuchte das ebenfalls vollständig verrauchte Erdgeschoss.
Ein zu Übungszwecken eingebauter Atemschutznotfall wurde durch beide Wehren gemeinsam souverän gelöst und der "verunfallte" Kamerad gerettet.

Nach der Übung bedankten sich die beiden Kommandanten (Christian Mayrböck, Roggden und Markus Deisenhofer, Zusamaltheim) bei Ihrer Mannschaft für die jeweils zahlreiche Teilnahme und vereinbarten diese Zusammenarbeit bei einer weiteren Übung in Zusamaltheim zu vertiefen.

Im Einsatz:

Roggden 46/1
Zusamaltheim 47/1
Zusamaltheim 11/1




Diashow der Bilder