Einsätze

Kleineinsätze und freiwillige Tätigkeiten nach BayFwG werden nicht veröffentilcht.


01.06.2024
10:24 Uhr: THL Unwetter – Hochwasserlage

Einsatz Nr.: 39
Einsatzort: Roggden
Einsatzleitung: Christian Mayer
Gruppenführer: Führungsassistent: Thomas Mayrböck Gruppenführer: Andreas Reinhardt Gruppenführer: Markus Gerstmayr


Das Zusamhochwasser in Folge langanhaltender äußerst starker Niederschläge beschäftige auch uns über 4 Tage hinweg im Ortsgebiet Roggden. Zusammen mit fleißiger Unterstützung aus der Bevölkerung und Fahrzeugen unserer Einsatzkräfte und ansässiger Firmen konnten wir mit enormer Kraftanstrengung größere Schäden abwenden und entstandene Schäden beseitigen.
Bis zu 35 Einsatzkräfte zeitgleich waren teilweise jeweils mehr als 40 Einsatzstunden in 4 Tagen gefordert. Insgesamt wurden allein durch uns weit über 800 Einsatzstunden geleistet und insgesamt 39 Einsatzstellen, bzw. Einsatzschwerpunkte bewältigt.

Samstag:
Nach dem ersten Alarm aufgrund eines schnell ansteigenden Pegels am Aufbach wurde dieser gesichert, sowie die Schutzwand an der Aufbachbrücke eingebaut.
Anschließend wurde durch die Führungskräfte eine stündliche Lageerkundung durchgeführt.
Am Abend wurde erneut ein Alarm ausgelöst, um insgesamt 7 Einsatzkräfte als Ablöse nach Höchstädt zu entsenden, wo zentral Sandsäcke gefüllt wurden, wo diese bis tief in die Nacht hinein tätig waren.

Sonntag:
Bereits kurz nach Mitternacht musste die Zusambrücke gesperrt werden, da diese, sowie die Zubringerstraße überspült wurde.
Anschließend wurde mittels Sirene Vollalarm ausgelöst, sowie die Bevölkerung gewarnt, da der Pegel im Bereich Weideweg/Raiffeisenstraße sprungartig anstieg. Es wurden betroffene Gebäude mit Sandsäcken gesichert und eindringendes Druckwasser in mehreren Kellern mittels Tauchpumpen in Schach gehalten.
Im Laufe des Tages stiegen die Pegel weiter, sodass auch im Bereich Zusamstraße und Sportplatzweg Sicherungs- und Pumpmaßnahmen notwendig wurden.
Im weiteren Verlauf mussten 5 Pferde und 33 Jungrinder aus ihren Stallungen evakuiert und auf sichere Höfe verbracht werden.
Nachdem sich bis zum Abend hin die Lage stabilisierte, konnte der Großteil der Einsatzkräfte über Nacht in die längst verdiente Ruhepause entlassen werden und eine Nachtwache am Feuerwehrhaus eingeteilt werden als Ansprechpartner für die Bevölkerung und zur regelmäßigen Lageerkundung und Dokumentation.

Montag:
Am Montagmorgen konnte planmäßig mit dem Auspumpen der ersten Keller begonnen werden, nachdem der Pegel ausreichend gefallen war und keine weiteren Niederschläge zu erwarten waren. Im Anschluss wurden auch die Sandsackbarrieren zurückgebaut und wieder eingelagert.

Dienstag:
Nun konnten auch die letzten Keller ausgepumpt werden und unsere Ausrüstung gereinigt, gewartet, geprüft und wieder einsatzbereit gemacht werden.

Im Einsatz:

Roggden 46/1
+ 1 Radlader Fa. Creaton
+ 1 Teleskoplader
+ 2 Stapler
+ 5 Traktoren
Wertingen 12/1
Dillingen Land 2/2
KOS Wertingen
Bürgermeister der Stadt Wertingen
Betriebshof Stadt Wertingen




Diashow der Bilder

25.05.2024
13:34 Uhr: B3 Dachstuhlbrand

Einsatz Nr.: 2
Einsatzort: Zusamaltheim
Einsatzleitung: KBM Schuhwerk
Gruppenführer: Thomas Mayrböck


Wir wurden zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass eine Warmwasserbereitung auf dem Dach durch eine undichte Stelle Dampf abgeblasen hatte. Für unseren bereitstehenden Atemschutztrupp war daher kein Eingreifen mehr erforderlich.

Im Einsatz:

Zusamaltheim 11/1
Zusamaltehim 47/1
Roggden 46/1
Sontheim 45/1
Villenbach 43/1
Wertingen 12/1
Wertingen 14/1
Wertingen 30/1
Wertingen 40/2
Dillingen Land 2/2

Polizei
Rettungsdienst

31.03.2024
20:03 Uhr: B3 Rauchentwicklung

Einsatz Nr.: 1
Einsatzort: Laugna
Einsatzleitung: Kdt. Laugna
Gruppenführer: Christian Mayer


Wir wurden am Abend des Ostersonntag nach Laugna zu einer Rauchentwicklung im Gebäude alarmiert.

Glücklicherweise mussten wir nicht mehr eingreifen und konnten umgehend wieder einrücken.

Im Einsatz:

Fl. Laugna 46/1
Fl. Laugna 14/1
Fl. Roggden 46/1 (nicht benötigt)
Fl. Gottmannshofen 43/1
Fl. Gottmannshofen 11/1 (nicht benötigt)
Fl. Gottmannshofen 79/1 (nicht benötigt)
Fl. Bocksberg 44/1 (nicht benötigt)
Fl. Dillingen Land 2/2

RTW
Polizei